Musik was my first Love


– and it will be my last.
Mit diesem Song von John Miles lässt sich mein Lebensmotto bezeichnen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass alles, was zu Musik gemacht werden kann, von mir benutzt wird. Allem voran die Stimme, die in unterschiedlichen Genres erklingt, aber auch Klavier, Flöte, Melodica, Cajon und selbst das Waschbrett ist vor mir nicht sicher.
Auch beruflich bin ich der Musik verfallen: so findet man mich als Musikpädagogin in der „Schule für Musik e.V.“ und in diversen anderen (Musik-) Schulen und Kindergärten wieder. Getreu dem Motto von 1 – 100 unterrichte ich Menschen aller Altersstufen.

Wo finde ich was?

Über mich

(Ohne Musik wär alles nichts.Wolfgang Amadeus Mozart)

Es war einmal ein kleines vierjähriges Mädchen mit einem weiß gepunktetem rosa Kleid und einem Kochlöffel als Mikrofon im elterlichen Garten, das sang nach Herzenslust … und von da an war der Traum geboren: Musik, Musik, Musik.

Was sich wie ein Märchen liest, ist auch ein Stück Realität geworden: so führte mein Weg von der Musikalischen Grundausbildung zum Erlernen von Blockflöte, Klavier und Querflöte bei der Kreismusikschule Gütersloh. Ich spielte im Schulorchester des Ev. Gymnasiums Werther erst Block- dann Querflöte, sang im Kollegschulchor der Bodelschwinghschen Schulen Bielefeld und machte auch dort mit einem Musikleistungskurs mein Abitur.

Es folgte ein Schulmusikstudium mit den Fächern Querflöte und Klavier an der Universität/Gesamthochschule Paderborn und so wurde mein Hobby zur Berufung – Musikpädagogin.

Mein Steckenpferd beim Unterrichten ist die Musikalische Frühförderung (MFE) von Kindern mit und ohne Eltern. So findet man mich in Musikschulen – allen voran in der Schule für Musik e.V. am Querweg in Paderborn, Kindergärten und Musikvereinen.

Unterricht biete ich für die Instrumente Querflöte, Blockflöte und Klavier in Einzel- und Gruppenstunden an.

Fasziniert von der Stimme bildete ich mich über das Studium hinaus bei Uta Jesse im Studio Art of Voice im Gesang aus. So singe ich seit 15 Jahren im Chor der Erlöserkirche Elsen und trete als Solistin bei Hochzeiten, Taufen, Beerdigungen oder Ähnlichem auf.

Aber auch in verschiedenen Musikprojekten und Workshops findet man mich.

Denn wie Friedrich Nietzsche schon sagt: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.“

Profil

Geburtsdatum: 10. November 1969

Schulmusikstudium 1990 – 1997 Uni/Gesamthochschule Paderborn Querflöte und Klavier

1998 – 2004 Gesangsausbildung Art of Voice Uta Jesse

1995 -2001 Lehrerin für MFE, Flöte und Klavier an der Musikschule Elsen

seit 2001 Lehrerin für MFE, Flöte und Klavier an der Schule für Musik e.V., seit 2018 in der Schulleitung

seit 2014 Lehrerin für MFE, Flöte und Klavier an der WundW – Musikschule Bad Lippspringe

seit 2015 Plug`n Play

Mitwirkung in verschiedenen Chören, Musikvereinen, Musik- und Theaterprojekten, Leitung des Diemel-Kids-Chors in Scherfede, Durchführung von Musik-Workshops, Konzerte, feierlichen Anlässen

Unterricht

Querflöte

(Eine falsche Note zu spielen ist unwichtig, aber ohne Leidenschaft zu spielen ist unverzeihlich! Ludwig van Beethoven)

Querflöte, dieses Holzblasinstrument, das gar nicht mehr aus Holz ist, ein edles Rohr, das zu spielen das tiefste der Seele frei lässt...Leidenschaft pur.
Ob als Soloinstrument oder in Gemeinschaft mit anderen; Kammermusik oder großes Orchester...
überall findet sie ihren Einsatz.

Klavier

(Alles was man tun muss, ist die richtige Taste zum richtigen Zeitpunkt zu treffen. Johann Sebastian Bach)

Zugang zur Musik – und vor allem zum Klavierspiel – kann man in jedem Alter erlernen. Kinder können im zarten Alter von etwa 5 Jahren mit dem Klavierspielen beginnen. Und entgegen weitläufiger Meinung können auch Erwachsene wirklich in jedem Alter und ohne jegliche Vorkenntnisse Klavier spielen lernen.

Blockflöte

(Farbe ist für das Auge, was Musik für das Ohr ist. Louis Comfort Tiffany)

Oftmals als Einsteigerinstrument verkannt, das komplexe Spiel zwischen Luftstrom, Zungenschlag und Fingerfertigkeit. Aber trotzdem ein ideales Instrument, um den Zugang zur Musik nicht nur in jungem Alter zu erlangen. Und ein ideales Instrument für den Gruppenunterricht.

Percussion

(Musik und Rhythmus finden ihren Weg zu den geheimsten Plätzen der Seele. Platon)

Rhythmus, Metrum, Takt... egal ob Cajon, Waschbrett, Shaker, Boomwhacker, Shapes, Djembe...
ein Groove breitet sich aus, steckt an, reißt mit. In Gruppen gemeinsam trommeln, mit Kids, mit Teenies, mit Twens...oder allein, in jedem Alter. Das Erlernen verschiedener Rhythmen dient zur Stärkung der eigenen Position am Instrument.

Elementarmusik

(Musikalische Ideen sprangen durch meinen Kopf wie der Flug von Schmetterlingen; und alles, was ich tun musste, war meine Hand auszustrecken, um sie zu fangen. Charles Gounod)
Musikalische Frühförderung wie Eltern-Kind-Kurse mit der kleinen Eule Euline Klimperbein oder Musikalische Früherziehung für Kinder ab 4 Jahre mit dem kleinen Drachen Dino Musico.
Hier geht es um Singen und Sprechen, elementares Musizieren mit Instrumenten, Musik und Bewegung, Hörerziehung, Instrumentenkunde... Spaß an der und mit der Musik... und mit anderen.

Musik mit Anderen

(Wer die Musik liebt, kann nie ganz unglücklich werden. Franz Schubert)

Plug´n Play

Plug`n Play (Vielleicht ist es mit der Liebe wie mit Musik. Sie trifft wortlos mitten ins Herz. Béla Bartók)

Das ist die kleine überschaubare Band für (fast) jeden Anlass. Hier spiele ich mit Peter Bartsch zusammen.Wir spielen auf privaten Feiern, Geburtstagen, Wohnzimmerkonzerten, Hochzeiten (egal ob grün, silber, golden oder bronzen), feierlichen Anlässen, Abiturzeugnisverleihungen, Betriebsfesten... - live, akustisch, unplugged – klassisch, Folk oder Pop - ein Stück Musik von Hand gemacht, mit Liebe zum Detail und immer eigen interpretiert.
Und spielt jemand ein Instrument oder singt gern und es fehlt die Band – Plug`n Play ist da! Je nachdem was gewünscht wird, spielen wir unterschiedliche Stücke. Unsere Setliste beinhaltet aktuelle Werke als auch klassische Instrumentals genau so wie (Irish) Folk, Country, … wir arbeiten ständig dran und erweitern, gerne auch Wunschlieder.

Besonders möchten wir auf unsere beiden Konzertprogramme hinweisen:Tribute To A Century Of Folk Music und Plug`n`Play singen und spielen Lieder von Wader Mey Hoffmann.

Chor der Elöserkirche

(Lass deine Seele den Gesang übernehmen. Ma Rainey)
Bei aller Unterschiedlichkeit haben wir eine Gemeinsamkeit: Wir singen gern - und das nicht allein, sondern im Chor!

Der Chor wirkt im Gottesdienst mit, wobei moderne wie traditionelle Kirchenmusik ihren Platz hat. Außerdem erarbeiten wir uns einmal im Jahr ein umfangreicheres Werk für ein Konzert, wie die Latin Jazz Mess von Martin Völlinger, die Messe von César Franck, das Requiem op 48 von Gabriel Fauré und vieles mehr.

Petit Clou

(Ein Freund sollte dir nichts vorspielen, es sei denn, es ist gute Musik. Irische Weisheit)
– das sind Petra Kraatz und Claudia Kirchner.
 Wir zwei entdeckten beim Unterrichten und den gemeinsamen Konferenzen an der Schule für Musik e.V. unsere Sympathie zueinander. Und was lag da näher als gemeinsam Musik zu machen! Schnell wurden Gitarre, Ukulele, Querflöte und Gesang gemischt und heraus kamen jede Menge Spaß und Spielfreude…
 
Im ganz eigenen klassischen Stil interpretieren die beiden  Songs wie: Wake Me Up When September Ends  GREEN DAY, Over The Rainbow  ISREAL KAMAKAWIWOLE’OLE, Save And Sound   CAPITAL CITIES

Kontakt

Petra Kraatz

mobil 0172 - 53 59 364

Wenn Sie mir eine eMail schicken möchten, dann können Sie das hier:

eMail schicken

Mach mit !

Impressum/Datenschutz

Impressum/Datenschutz

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen